Die Deutschen verlernen die Freiheit!

Print Friendly, PDF & Email

Hintergrund ist ein Artikel der deutschen Wirtschaftsnachrichten vom 28. November 2013 : Mehr Staat: Deutsche rufen nach Einführung der Planwirtschaft

Dieser Artikel wurde bereits am 29. November 2013 erstmalig veröffentlicht.

Eine unglaubliche Entwicklung tut sich in der heutigen deutschen Politik und der deutschen Gesellschaft auf.

Eine politische wie gesellschaftliche, wissentlich zugelassene gefährliche Entwicklung, bei der sich unsere Gründungsväter 1947 und manche Nachfolgenden, sowie die Menschen in der Breite, die Deutschland seinerzeit wieder aufbauten buchstäblich im Grab umdrehen!

Denn alles, wofür die Gründerväter und die Menschen dieser Zeit ab 1947 einstanden, wird heute ad absurdem geführt! Wir reden  hierbei von Frieden, Freiheit, Demokratie, Kultur und Werte.

„Deutsche rufen nach der Einführung der Planwirtschaft“

„Eine Umfrage hat ergeben: Zwei Drittel der Deutschen halten die wirtschaftliche Lage im Land für ungerecht. Die Deutschen sehen mehr Vorteile in einem „staatlich organisierten Wirtschaftssystem“, von dem die Deutschen mehr Sicherheit erwarten. Jahrzehnte der politischen Propaganda und das unmoralische Verhalten vieler Finanz- und Wirtschafts-Führer zeigen offenbar Wirkung.“
(Quelle: DWN 28.11.13, 01:32 Uhr)

Eine desolate und verängstigte Gesellschaft!

Heute 2015 im Ergebnis und im Chaos angekommen, gleich ob in der Politik, der politischen Landschaft oder in den diversen Schichten der Gesellschaft in Deutschland, ein nicht mehr zu übersehendes Moment desolater und verängstigter Haltungen und verängstigter politischer Persönlichkeiten ohne Format.

Deren heutige, in den Köpfen vielfach vorhandenen psychologischen und psychosozialen Basiswerte und Haltungen, trachten in ihren Abhängigkeiten nach einem geglaubten Schutz über ein staatliches System.

In weiten Teilen der Gesellschaft im Land besteht vielfach bereits eine massiv verankerte Resignation, welche sich selbst deformierend in ein Warte der akzeptierten Hilflosigkeit und gerade sich damit geradewegs in die direkten Abhängigkeiten Dritter und eben auch der Politik begeben hat.

Wir sind doch nicht schuld!

Getreu dem Motto, wir sind doch nicht schuld was sich um uns herum zuträgt, die Politiker / die Industrie / die Chefs / die Reichen usw. alle sind schuld an allem und „wir kleinen Leute“, was können wir denn schon tun?

Würde und Respekt vor sich selbst, sind hierbei schon längst verloren gegangen!

Sicher könnte man damit noch leicht umgehen, wenn es sich hierbei nur um einzelne Personen und deren Haltungen handeln würde, doch ist dies nicht der Fall. Viel zu breit angelegt sind bereits diese Haltungen in der Gesellschaft der Deutschen.

Die deutsche Bevölkerung will es nicht begreifen, argumentiert immer noch über hunderte dubioser und fadenscheiniger Ausreden, warum man nichts tut oder tun kann, hat dabei jedoch völlig übersehen, dass diese Gesellschaft damit endgültig die Verantwortung in die falschesten Hände gelegt hat, nämlich der Politik, dem Staat und gleichwohl vor sich selbst damit endgültig kapituliert hat!

Die Politik ist lediglich mit einem Auftrag aus dem Volk betraut!

Doch in der Basis und in der Konsequenz einer echten Demokratie, liegt die Verantwortung immer beim Volk und die Politik ist lediglich mit einem Auftrag, den es für das Land und vor allem die Menschen im Land zu erfüllen hat, betraut.

Niemals jedoch bestand ein Auftrag an die Politik, für die seit Jahren politisch sichtbaren eigenmächtigen und zudem inkompetenten Handlungen, die uns alle bereits mehr als gefährdet haben und damit zudem eine innere Instabilität und ein Leiden / Verelendung / Armut in die Bevölkerung hineingetragen hat.

Doch gerade auf den Grundlagen einer flächigen, desolaten Gesellschaft, verbunden mit deren Rückzug aus den demokratischen Prozessen, sind diese heutigen nicht akzeptablen „IST ZUSTÄNDE“ und unguten Rahmendaten erst verursacht worden.

Glaubte denn die Gesellschaft allen Ernstes wirklich immer noch, dass die Menschen im Kostüm der Politikerinnen und Politiker, im Korsett der Macht und zudem wiederum in deren inneren Abhängigkeiten der jeweiligen Parteien und zu deren Leitfiguren, seit Jahren zudem im Korsett der EU und Brüssel, dass diese Leute zuerst nach den Menschen auf der Straße fragen werden oder dies tatsächlich täten?

Weit gefehlt, denn mit dem Mauerfall 1989 war es vorbei mit unserem alten Deutschland des Westens, wie wir dies noch kannten. Dieser erstrebenswerte Westen aus den Träumen auch vieler ehemaliger DDR Bürger, die sich wünschten ein Teil davon zu sein und zu werden.

Haben wir heute eine DDR 2.0, allerdings mit Reisefreiheit?

Was für ein Albtraum heute! Statt dem gelobten Land, zog nun  in den meisten politischen Funktionsstellen der heutigen Bundesrepublik ein fragwürdiges DDR Ost Kader / Verhalten und Personen und damit eine politische aktive Unkultur, gepaart mit einer inkompetenten, politisch überheblichen Großspurigkeit ein. Die zudem ohne Ahnung im Wirken und der damit verbundenen Vorausschau, zum Schutz einer echten Demokratie mit echten demokratischen Basiswerten, alles buchstäblich mit Füßen tritt, was Deutschland je ausmachte.

So leid es mir tut, man muss es trotzdem deutlich aussprechen: Heute haben wir eine DDR 2.0, nur heute eben noch mit einer Reisefreiheit!

War es das alles Wert, muss man sich dann wirklich fragen?

Denn die Einen wie die Andern, einst hüben wie drüben, sind heute unzufrieden und haben nicht oder nicht mehr das innere Feuer, was ihre unabdingbare Zugehörigkeit zum Land und zur Politik einst ausmachten.

Die Gesellschaft heute indes, erinnert immer mehr an die Flower Power Zeit der 68er, getreu dem Slogan „ Demokratie ist das Recht, dass wir alles machen dürfen und jeden „Humbug“ auch noch toll und richtig finden können“, doch wir und Verantwortung übernehmen? Nun, dann wird es ganz schön dunkel und der Wert geht gleich gegen N U L L !

Doch dies kann niemals einen demokratischen Staat, dessen Kultur und dessen Werte, die als Grundlagen einer gesunden Entwicklung notwendig sind, dienen oder gar den Schutz in einer Demokratie und damit gar das eigene Volk schützen!

Die Grundzüge einer Demokratie und auf Grundlagen des Amtseides der Politiker „Zum Wohle des Volkes“ wurden genau diese Zentralaussage bedauerlicher Weise unter gröbster Missachtung deren eigentlicher Verantwortlichkeiten einer ganzer Gesellschaft gegenüber entzogen und damit wurden diese heutigen, nicht im Ansatz akzeptablen Zustände herbeigeführt. Diese Verantwortung obliegt einzig der regierenden Klasse und kann auch nicht wegdiskutiert werden.

Versagt oder bewusst manipuliert?

Den Menschen in Deutschland kann nun nur angeraten werden und dies ist im Übrigen der einzige gangbare Weg: Geben sie niemals Ihre / unsere Freiheit und Demokratie auf, indem Sie, das Volk glauben, die Verantwortung in die Hände von Dritten oder gar dem eigentlichen Verursacher der politischen Riege gleich welcher Ausprägung zu legen. Denn diese geben allesamt zudem seit Jahren achtlos die Verantwortungshoheit der eigenen Souveränität an die EU und Brüssel ab.

Damit ist dann endgültig das „Aus“ für die Menschen, die Demokratie und vor allem der Freiheitlichkeit in Deutschland besiegelt.

Sie sind stärker als Sie es sich derzeit vorstellen können!

Sie, das Volk sind alle erwachsene Menschen, von denen man billigend erwarten kann, dass Sie Verantwortung auch über sich selbst hinaus, für Ihr Land übernehmen und tragen können. Und Sie sind im Einzelnen und in der Gemeinschaft stärker, als Ssie es sich derzeit vorstellen können!

Doch Bequemlichkeit / Eigenansprüche und ein Wegschieben Ihrer eigenen Verantwortung gegenüber der Demokratie und unserem Land waren und sind gegenläufig für die Demokratie, der Werte und der Kultur.

Und nun ist es eben so weit, so geht es einfach nicht mehr weiter. Und dies ohne Wenn und Aber!

Die Zeichen waren schon seit Jahren deutlich sichtbar, doch die Menschen taten so als ob man diese nicht sah!

Und nochmals, Sie sind stärker als Sie es sich derzeit vorstellen können!

Niemals sollten sie das Volk den Glauben an sich, den größten Schatz den sie / wir alle haben können, nämlich eine freiheitliche und demokratische Gesellschaft, die sie bereits haben, leichtfertig verspielen oder verschenken und im Ergebnis damit auch weiterhin die eigene Courage an der Garderobe abgeben.

Viel zu lange schaute die Gesellschaft arglos zu und realisierte nicht, dass diese gerade dadurch sich selbst Schaden zufügte!

Heute muss man wirklich sagen, Angst ist immer der schlechteste Ratgeber und der Mensch neigt immer dann in dieser emotionalen Haltung dazu, die eigene Verantwortung abzugeben. Ein ganz gefährlicher psychologischer Reflex und damit eine ganz gefährliche Grundlage.

Hinzu kommt dann in der Neuzeit, politisch bewusst gesteuert noch das Moment, wissend um diesen Reflex, hierauf aufgebaut genau hierauf aufbaut, die Gesellschaft wissentlich gegeneinander auszuspielen!

Ein deutschlandfeindliches Moment!

Bedeutet, die gesamten Diskussionen um Links – Rechts – Nazi bis hin zu den Verboten eine freie sprachliche Handhabung den Menschen zu verbieten oder mit Strafe zu belegen, wie seit Monaten im Fall der sogenannten political corecness oder dem Begriff „Negerlein aus Afrika“, welche im Übrigen auch bewusst politisch lancierte, deutschlandfeindliche und unterminierende Momente darstellen, sind bereits der Ausdruck eines diktatorischen, zentralistisch gesteuerten Systems.

Deutscher zu sein, stolz zu sein, sich zu Deutschland zu bekennen, wird regelrecht geoutet und diffamiert! Doch ich rufe ihnen allen die zu Deutschland stehen zu:

Seien sie auf unser Land stolz und dies bei Gott zu Recht!

Und nein,
wir sind und können in der Gegenwart niemals Nazis werden oder sein meine Damen und Herren!

Denn wir befinden uns nicht mehr im Zweiten Weltkrieg und wir haben auch keinen Adolf Hitler und keinen Hermann Göhring mehr in der Führungsverantwortung der deutschen Regierung!

(Im Übrigen: Im Inhalt des Wortes NAZI, welches draußen in den kranken Köpfen des Genderwahns kursiert und gerne als dumme Beleidigung verwendet wird, wird der geistige Worst Case der Anwender sichtbar.)

Und ja,
dann sind wir eben deutsche Bürger und Menschen mit einer deutschen Kultur und deutschen Werten sowie der uns zu eigenen und zu unserem Land gehörenden Grundlagen.

Und ja,
dann werden wir dies mit unseren Kindern und mit unserem Land nicht mehr machen lassen.

Und ja,
dann wehren wir uns speziell gegen die auffallenden, derart frechen, kriminellen Einwanderer und Negerlein oder deren zugeordneter Gruppierungen, gleich woher diese sind oder wie lange diese auch schon im Land sind und dadurch glauben, irgendein fragwürdiges Recht als Basis ihres Fehlverhaltens ableiten zu können!

Und ja,
denn es ist immer noch unser Land und unsere Demokratie und unsere Historie und hieraus gerade im Wissen darum, was gut oder eben nicht akzeptabel für eine vorbildliche Demokratie, einer sozialen Ausprägung in einem Deutschland sein kann und wird!

Und nein,
denn die Politik, Fremde oder migrative Gruppierungen heute, haben uns gestandenen Menschen eben gerade in unserem eigenen Land, in unserer Demokratie nichts vorzuschreiben!

Und nein,
schon gar nicht, was wir zu sagen haben, schön finden dürfen oder wen oder was wir zu mögen oder zu akzeptieren haben!

Ja geht es denn noch!

Sind wir in Deutschland im unmündigen Kindergarten angekommen, wo man sich buchstäblich, wenn man nicht gefällt oder konform geht, bedrohen lassen muss? Sei es von fraglichen Regierungshaltungen oder von einzelnen Migranten / Einwanderern oder deren zugehörigen Gruppierungen im Lande?

Und ja,
bereits hierdurch hat die deutsche Politik auf der gesamten Linie mehr als versagt!

Und ja,
Demokratie ist mit diesen Herrschaften in der politischen Verantwortung seit 1989 bis heute bereits zur Geschichte geworden!

Und nein,
wenn wir dem nicht geschlossen ein „ Stop bis hierher und nicht mehr weiter“ zurufen, dann werden wir alle keine weiteren Möglichkeiten in der Zukunft mehr haben!

Demokratie ist ansonsten bereits Geschichte!

An dieser Stelle, kann nur noch einmal eindringlich zum Ausdruck gebracht werden, Volk und Deine Vertreter wacht auf, macht Euch und Eure Interessen / Rechte sichtbar und bringt Euch sofort wieder aktiv in ein echtes gemeinsames demokratisches Leben ein.

Doch vor allem Gesellschaft, vordere dein unabdingbares Recht auf Demokratie und Freiheit sowie den Schutz auf körperliche und geistige Unversehrtheit aller, für die Erwachsenen doch vor allem für unserer Kinder und vieles Weitere mehr ein.

Menschen und Bürger im Lande, übernehmen Sie endlich wieder die Verantwortung in einer lebendigen und sich entwickelnden Demokratie, um einen geordneten und vor allem gesicherten Weg für die Menschen im Land in die Zukunft beschreiten zu können.

Dies bedeutet in der Konsequenz, dass das deutsche Volk, endlich aus dem lethargischen, selbstgerechten Schlaraffenlandschlaf, der Denkansätze man muss alles haben und andere sind verantwortlich heraus kommen muss und sich die Freiheit und Demokratie durch aktives und persönliches Einbringen auf Basis einer inneren freiheits- und demokratischen Liebe und Sehnsucht danach, endlich wieder einfordert.

Der Lohn wird der Gesellschaft in der Breite gewiss sein.

Also lassen Sie uns alle es endlich wieder gemeinschaftlich angehen, um im Grundsatz für uns selbst und unsere Kinder die Basis für eine echte soziale, freiheitliche und demokratische lebens-und liebenswerte Gesellschaft zu schaffen.

Denn nichts ist wohl schlimmer, als unseren Kindern erklären zu müssen, warum wir als Gesellschaft, als Bürger, als Menschen, als Verantwortliche, aus Gründen der Bequemlichkeit, der Ängstlichkeit, der Feigheit oder auch nur der eigenen Selbstgerechtigkeit unserer Verantwortung nicht gerecht geworden sind und das was wir schon hatten, buchstäblich aus der Hand gegeben haben.

Warum wir dadurch andere gewähren ließen und schlussendlich genau hierüber versagt haben, was dann in der Konsequenz dazu führte, eben deren Zukunft und deren Erbe regelrecht verspielt zu haben.

Es gelten Werte wie Stolz, Charakter, Herz und Kodex!

Ich für meinen Teil, kann dieses heutige Szenario nicht akzeptieren und oder auch noch hierbei zusehen! Es gelten immer noch Werte wie Stolz, Charakter, Herz und Kodex!

Und jetzt am Schluss die allumfassende Gretchenfrage an Sie alle, folglich an die Nation:

Und wie halten Sie es damit, im Heute und für die Zukunft, für sich selbst und für unser Land?

Und noch eines, vergessen Sie alle nicht, genau mit der Beantwortung dieser einzigen Frage, wird sich unsere Zukunft entscheiden! So oder so!

Herzlichst
Ihr
Thomas H. Stütz

Anmerkung:
Dieser Artikel ging bereits an ca. 500 Presse- und Medienstellen.

Schreibe einen Kommentar